Noch 4 Wochen

Noch vier Wochen geht es, bis wir uns auf den Weg nach Peru machen. Die Impfungen haben wir ohne nennenswerte Schäden hinter uns gebracht. Softshell- Jacken sind gekauft, Odlo- Unterwäsche bestellt, die Treckingschuhe sind nach wie vor sehr bequem zu tragen und die erste Ladung Medikamente wurde auch schon geliefert (Pflegefachfrau sei dank)

Momentan schwanken wir gerade etwas zwischen grenzenloser Freude und ebensolcher Panik. 😉 Natürlich stehen ausgerechnet jetzt ein paar Familienmitglieder vor beruflichen bzw. privaten Herausforderungen. Da macht man sich schon noch seine Gedanken, wenn man dann in 4 Wochen für 2 Monate weg ist. Natürlich meistern die das auch ohne uns, u de glich…

Für die Reise fehlen uns nur noch Kleinigkeiten wie z.B. (alles Tipps von Freunden):

  • Kleines Gewürzset (falls der Maniok etwas fad wär)
  • Stirnlampe (wenn wir mal keine Hände frei haben, oder unter der Bettdecke lesen wollen)
  • Waschblättchen (die kaufe ich schon allein, weil das Schachteli cool aussieht)
  • Wäscheleine gedrillt (wenn ein Unglück passiert, weil nach 12 Stunden Fahrt die Bustoilette…naja)
  • Flache Bettflaschen (auf über 4’000m solls des Nachts recht kühl werden)

Ergänzungen sind bis am 30.9.15 willkommen. ;-))

Und schon bald packen wir die Rucksäcke ein und wieder aus – überlegen auf was wir doch noch verzichten können. Dann packen wir wieder ein, es wird nach wie vor nicht alles Platz finden, also spielen wir das Spiel so lange durch, bis sich der Reissverschulss schliessen lässt bzw. bis wir den Rucksack auf den Rücken nehmen können, ohne hinterüber zu kippen.

 


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *