Wir sind wieder daheim

Goooood moooooooooorning Switzerland, wir sind seit gestern wieder im Land. Somit ist das wohl der letzte Post zu New York.

Am Montag waren wir nochmal wacker unterwegs, bei Wind und Wetter, jösses. Im 69. Stock vom Rockefeller wenns stürmt und schifft, auch mal ein Erlebnis. 😊 immer kurz raus auf die Terasse zum fötelen und trotz unseren stämmigen Beinchen haute es uns fast von denselbigen. 😂 Ja, da hat sich New York noch von seiner sympathischen Seite gezeigt. Zurück im East Village – Downtown war das Wetter auch nicht besser als Midtown – kämpften wir uns mit unseren chinesischen Billigschirmen (in Chinatown gekauft) durch Wind und Wetter und kehrten drei Blocks von der Wohnung beim Mexikaner ein. Den habe ich, wohl aus einer Eingebung heraus, am Morgen noch auf Trip Advisor rausgesucht. Wir wurden warm und herzlich empfangen und sofort mit Guacamole und Margaritas versorgt😂lustig, sofort ging es uns wieder bestens. Das Essen war  sensationell, der einen oder anderen vielleicht etwas zu scharf, aber das bedeutete ja nur, dass wir was mehr trinken mussten…😎 (an alle möglichen Klugscheisser, wir WISSEN, dass man bei Schärfe nicht trinken soll, so what). Wir liessen praktisch alle letzten Dollars dort liegen und auch zwei unserer Schirme. Bzw. beim verlassen des Lokals bemerkten wir, dass die zwei Schirme geklaut wurden -möge der Dieb für immer nasse Füsse haben!!!

Daheim dann mussten wir uns noch durch die Nacht zittern, Fenster abdichten ist keine Stärke der Amis. Es zog also wie Hechtsuppe quer durchs Logis und wir sind doch froh, dass es nicht wirklich kalt war in NY.

Viel zu früh waren wir dann am Flughafen- hat ja jeder gesagt, geht bloss früh genug, das daaaaauert immer soooosoooo lange – wir angekommen, eingecheckt und innert 3 Minuten durch die Sicherheitskontrolle durch. Mussten wir halt 3 Stunden UNO spielen! 😎 Im Flieger hatte es genug Platz, so dass alle zwei Sitze für sich hatten und die einen mehr, die anderen weniger geschlafen haben. Ich mehr, da ich nach dem Nachtflug arbeiten war. Besser als pfusen. 😊

Zurück in der Schweiz wurden wir von schlecht gelaunten Zollbeamten und Zugsausfällen empfangen, alles also wie immer.😂😂😂

Mädels, es war eine Coole Woche mit vielen Erlebnissen. Hat Spass gemacht und wenn endlich Frühling würde, könnt auch all die neuen Schuhe anziehen die ich gekauft hab😂😂😂


Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *